View Post

Frühstückskeks mit Algen und Guaraná

Mit der Produktidee „kof.co“ hatte ein Team des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) im April Platz 1 beim Ideenwettbewerb TROPHELIA Deutschland 2018 gewonnen. Bald geht es für das Gewinnerteam nach Paris: Dort wird es Deutschland mit „kof.co“, dem Frühstückskeks mit Algen und Guaraná, beim europäischen ECOTROPHELIA-Wettbewerb vertreten, der vom 21.-22. Oktober stattfinden wird.

View Post

Existenzgründungen durch Migranten gleicht sich dem Durchschnitt an

Im Jahr 2017 erfolgten 21 Prozent der Existenzgründungen durch Migranten. Der Anteil bleibt somit wie im Jahr davor leicht überdurchschnittlich. Im langjährigen Mittel gehört jeder fünfte Existenzgründer zur Gruppe der Eingebürgerten, Spätaussiedler oder Personen mit ausschließlich ausländischer Staatsbürgerschaft.

View Post

Nützliche Links für Gründer

Eine Vielzahl von Webseiten beschäftigt sich mit dem Thema „Existenzgründung“. Die nachfolgende Aufzählung von diversen Links für Gründer erhebt deshalb natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, stellt aber unserer Meinung nach einen guten Querschnitt zu allen relevanten Themenbereichen dar. Ob erste Schritte, steuerliche Fragen, Fördermittel, Ratgeber und Unterstützung – die aufgeführten Internetseiten, die kostenlosen Broschüren und Newsletter geben Antwort auf viele Fragen, denn sie sind oft speziell auf Gründer und Gründungswillige zugeschnitten bzw. haben dieses Thema umfangreich integriert. Hier finden sich diese nützlichen Ressourcen.  

View Post

Mensa soll sich in Digitales Innovationszentrum verwandeln

Eine Greifswalder Initiative plant Digitales Innovationszentrum in der Mensa am Wall. Kern des Konzeptes ist die Nachnutzung der bis voraussichtlich bis Ende 2018 genutzten Mensa. Das in den 70er Jahren errichtete Gebäude soll zu einem Kommunikations- und Kooperations-Hub, einem Kontaktpunkt, für Gründungswillige, Gründer, frisch gegründete Start-ups sowie etablierte Unternehmen (Wirtschaft und Handwerk), Wissenschaftler, Hochschulmitarbeiter sowie Studenten, aber auch Vertreter aus der Kreativwirtschaft oder der kommunalen und regionalen Verwaltung entwickelt werden.

View Post

Förderaufruf: Innovation zur nachhaltigen Waldbewirtschaftung

Die Privatwaldbetreuung war bislang unter anderem Aufgabe der Landesforsten oder Landwirtschaftskammern der Länder. Als Folge der Kartellverfahren in mehreren Bundesländern werden private forstliche Zusammenschlüsse hier künftig jedoch, insbesondere bei der Holzvermarktung aber auch bei der Beratung, eine größere Rolle spielen. Um sie dabei zu unterstützen, wirbt das BMEL im aktuellen Aufruf „Kleinprivatwald – Innovationen zur nachhaltigen Waldbewirtschaftung“ Ideen für neue Dienstleistungen, IT-Entwicklungen sowie technische und organisatorische Lösungen ein.