View Post

Rückenwind für Gründer von Ausgründungsprojekten

Mit Meeres-Chemie Knochenschwund schneller erkennen, Lastenräder mit leistungsfähigen Brennstoffzellen ausrüsten oder die Energieeffizienz-messung von Gebäuden vereinfachen – dies sind drei der insgesamt sechs neuen Geschäftsideen, die für das Förderprogramm „Helmholtz Enterprise“ ausgewählt wurden. Den Ausgründungsprojekten stehen nun für ein Jahr bis zu 260.000 Euro zur Verfügung.

View Post

Herausragend, einzigartig, unterhaltsam: Gesundheitswirtschaft Mecklenburg-Vorpommerns

Der „Hanse-Kongress“ – an dem sich die BioCon Valley® GmbH zusammen mit anderen Institutionen und Netzwerken beteiligt, allem voran der organisierende Unternehmerverband Rostock – Mittleres Mecklenburg e. V. – ist vor allem als Plattform für kleine und mittelständische Unternehmen konzipiert. Ziel ist es, künftige Projekte, internationale Kooperationen und vor allem einen anregenden Austausch zu initiieren.

View Post

Initiative „Nachfolge in Deutschland“ nominiert

Mit den European Enterprise Promotion Awards zeichnet die Europäische Kommission jährlich Behörden, Wirtschafts- und Bildungseinrichtungen sowie öffentlich-private Partnerschaften aus, die sich der Förderung von Unternehmergeist und Unternehmertum verschrieben haben.

View Post

Studiengang kombiniert IT-Sicherheit und Firmengründung

IT-Sicherheit studieren und dabei gleichzeitig eine Firma gründen – das bietet ein neuer Studiengang der Universität des Saarlandes am IT-Forschungsstandort Saarbrücken. In vier Semestern entwickeln Studierende eine Gründungsidee der IT-Sicherheit vom ersten Prototypen bis zur Marktreife. Für die besten Ideen winken Gründerstipendien und Termine mit Investoren. Die Informatikforscher werden den neuen Studiengang auch auf der Computermesse Cebit in Hannover vorstellen.

View Post

EXIST-Zuschuss ist keine Sonderbetriebseinnahme

Die beiden Gesellschafter einer GbR erhielten Mittel (18.000 € bzw. 16.800 €) aus dem Programm „Existenzgründungen aus der Wissenschaft (EXIST)“ zur Realisierung eines Gründungsvorhabens im Bereich der Softwareentwicklung. Dieses Stipendium sollte ihnen ermöglichen, sich ganz der Verfolgung und Realisierung ihrer Gründungsidee zu widmen. Es diente insoweit allein der Sicherung des Lebensunterhalts und einer angemessenen Absicherung gegen das finanzielle Risiko von Krankheit des Existenzgründers während der Phase der Weiterverfolgung und Realisierung der Gründungsidee.

View Post

Finalisten für Deutschen Gründerpreis 2018 ausgewählt

Tüftler und Erfinder bestimmen in diesem Jahr den Deutschen Gründerpreis mit technisch anspruchsvollen Geschäftsmodellen. Die Spanne der Geschäftsmodelle reicht von chemischen Minireaktoren über strömungsmessende Sonden bis hin zu intelligenten Stromspeichern und individueller Software. Die Unternehmen setzen zunehmend auf digitale Technologien, die zudem besonders nachhaltig und Ressourcen schonend sind.