View Post

Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern startet mit Schwung ins neue Jahr

Die Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern startet insgesamt gestärkt in das Jahr 2016. Das zeigt die gemeinsame Konjunkturumfrage der drei Industrie- und Handelskammern im Land. Mit 52 Prozent bezeichnet mehr als die Hälfte der Unternehmen ihre derzeitige Lage als gut und 42 Prozent als befriedigend. Damit verbessert sich das Stimmungsbild der Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern im Vergleich zu den Umfragen am Jahresbeginn 2014 und 2015 nochmals deutlich. Der IHK-Konjunkturklimaindikator für Mecklenburg-Vorpommern klettert von 114,0 Punkten auf 123,7 Punkte. „Die Mehrheit der Unternehmen konnte 2015 als wirtschaftlich erfolgreich abschließen“, so Siegbert Eisenach, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Schwerin, für die IHKs in Mecklenburg-Vorpommern. „Dieser Schwung beflügelt die Erwartungen der Wirtschaft für 2016.“ Die Geschäftserwartungen der Unternehmen sind über die Branchen hinweg gut. Ebenfalls positiv sind die …

View Post

Adressbuchfallen: zwei aktuelle Urteile lassen Unternehmen aufatmen

Auch im Gebiet der IHK Neubrandenburg für das östliche  Mecklenburg-Vorpommern sind ihnen zahlreiche Unternehmen auf den Leim gegangen. Doch jetzt sind die Adress-Sammelwerke der DR Verwaltung AG aus Bonn und der GES Registrat GmbH aus Berlin in ihre Schranken gewiesen worden. Das Landgericht (LG) Bonn und das LG Berlin haben mit aktuellen Urteilen beiden Gesellschaften die Verwendung der streitigen Formulare verboten.  Im Fall von GES Registrat fand das LG Berlin deutliche Worte: „Das Verhalten der Beklagten [also der GES Registrat] ist in mehrfacher Hinsicht wettbewerbswidrig.“, heißt es in der Urteilsbegründung. Das Gericht spricht sowohl von Verschleierung als auch von Irreführung. Die Gestaltung des Schreibens sei für Werbung völlig untypisch. Daher sei es den Empfängern auch nicht zumutbar, das Formular als solche zu …

View Post

„Ich möchte gern der Geheimtipp von Wismar werden!“

Mit “LUV+LEE – Frische Küche am Hafen“, hat sich Maike Scheunemann einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Sie ist endlich selbstständig!  Am 11. November eröffnete die 32-jährige Köchin in Wismar ihre Kantine. Genussvoll soll es im LUV+LEE zugehen und richtig gutes Essen zu Kantinenpreisen geben. Wie das Konzept bei den Kunden ankommt, welche Hürden die Gründerin schon nehmen musste und was sie sich für die Zukunft wünscht, lesen Sie in diesem Interview.  Frau Scheunemann, herzlichen Glückwunsch zum Schritt in die Selbstständigkeit. Sie sind jetzt gut zwei Monate Unternehmerin. Wie fühlt sich das an? Für meine gesamte Familie ist jetzt alles anders als vorher. Vorher war ich Vollzeitmama und auf einmal bin ich Unternehmerin. Das macht mich schon stolz und gibt mir auch …

View Post

Tuscherei Schwerin: Nach vier Wochen das erste Mal ausgebucht

Beim Gründungswettbewerb der IHK zu Schwerin errang Martina Menzel im Sommer 2015 den 1. Platz. Ihre Geschäftsidee: Ein Mal-Cafe in dem Kunden Ihre Keramik selbst gestalten können. Im November eröffnete die 34-Jährige ihre Tuscherei in der Schweriner Puschkinstraße. Wie gut die Geschäftsidee ankommt und wie das Weihnachtsgeschäft lief, das und mehr erzählt Martina Menzel in diesem Interview.  Frau Menzel, herzlichen Glückwunsch zum mutigen Schritt in die Selbstständigkeit. Sie sind jetzt gut zwei Monate Unternehmerin. Wie fühlt sich das an? Ich freue mich jeden Morgen, wenn ich meinen Laden aufschließe und bin gespannt, was der Tag wohl bringen wird. Es gibt natürlich immer viel zu tun, aber es fühlt sich alles richtig und irgendwie gar nicht wie ein Job an. Am 13. …

View Post

IHK zu Rostock senkt Beiträge um 15 Prozent (Pressemitteilung)

Die IHK zu Rostock schreitet auf ihrem Pfad der deutlichen Beitragsreduzierung weiter voran. Gestern Abend hat die IHK-Vollversammlung beschlossen, den IHK-Beitrag für das Beitragsjahr 2016 pauschal um 15 Prozent abzusenken. Die IHK-zugehörigen Unternehmen werden dadurch um rund 750.000 Euro entlastet. Darüber hinaus beschloss die Vollversammlung eine dauerhafte Änderung der Struktur der Beitragserhebung. Diese führt zu einer Entlastung in Höhe von insgesamt 375.000 Euro pro Jahr. „Wir wollen hiermit ein deutliches Zeichen setzen“, kommentiert Claus Ruhe Madsen, Präsident der IHK zu Rostock. „Die IHK hat gut gewirtschaftet und ein besseres Jahresergebnis erzielt. Wir haben weniger Rücklagen abgebaut als geplant. Daher werden wir radikal und einmalig die Beiträge für alle – ob große Betriebe oder kleine – pauschal um 15 Prozent reduzieren. Unser …