View Post

Weltrekord mit Fusionsanlage Wendelstein 7-X

Höhere Temperaturen und Dichten des Plasmas, längere Pulse und den weltweiten Stellarator-Rekord für das Fusionsprodukt hat Wendelstein 7-X in der zurückliegenden Experimentierrunde erreicht. Zudem fand man erste Bestätigungen für das Wendelstein 7-X zugrundeliegende Optimierungskonzept. Wendelstein 7-X im Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Greifswald, die weltweit größte Fusionsanlage vom Typ Stellarator, soll die Kraftwerkseignung dieses Bautyps untersuchen.

View Post

Mehr EU-Geld für Forschung – aber reicht das?

100 Milliarden Euro möchte die EU-Kommission in ihrem nächsten siebenjährigen EU-Haushaltsrahmen „Horizon Europe“ (2021-2027) für Forschung und Innovation (FuI) ausgeben. Das sind 20 Milliarden mehr als im laufenden Haushaltsrahmen. Die Richtung stimmt. Aber ist es auch genug?, fragt der Deutscher Industrie- und Handelskammertag.

View Post

Upload-Filter überschreiten Grenze zur Zensur

Laut EU-Vorschlag sollen Internetplattformen sämtliche Inhalte einzelner Internetnutzender bereits vor dem Hochladen auf vermeintliche Urheberrechtsverletzungen hin prüfen und bei potenziellen Rechtsverletzungen maschinell blockieren – egal ob Text, Bild, Musik oder Video. Von der Maßnahme betroffen wären unzählige Plattformen, die Inhalte Dritter speichern.

View Post

Futuristisches Studio für innovative Medienprodukte in Betrieb genommen

Das Betreiberkonsortium Volucap GmbH nimmt erstes kommerzielles volumetrisches Videostudio auf dem europäischen Festland in Babelsberg in Betrieb. Neuartige Technologie ermöglicht innovative Darstellungsformen für Film- und Industrieproduktionen. Zur Eröffnung war Schauspielerin Emilia Schüle (Ku’damm 59, Traumfabrik) vor Ort und wurde als erste Person im volumetrischen Studio aufgenommen.

View Post

Big Data in Landwirtschaft ganz klar ein Zukunftsmodell

53 Prozent der landwirtschaftlichen Betriebe in Deutschland würden bereits digitale Lösungen nutzen, sagt Landwirtschaftsminister Till Backhaus vor 100 Wissenschaftler und Landwirte. Die berieten die Fragestellung „Big Data im Stall – Zukunftsmodell oder Sackgasse?“
Aus den Kontakten mit Betriebsleitern hätte der Minister den Eindruck gewonnen, dass der Nutzungsumfang digitaler Lösungen in Mecklenburg-Vorpommern auf Grund der Größe beispielsweise der modernen Michviehbetriebe noch weit höher sei. Hier würden schon heute beim Melken in großem Umfang Daten erfasst, die in die Zuchtwertschätzung einfließen und beim Herdenmanagement helfen.

View Post

Entlastung von Mitarbeitern durch Digitalisierung von Arbeitsplätzen

Die Digitalisierung der Industrie wird oftmals in einem Atemzug mit dem Wegfall von Arbeitsplätzen genannt. Viele Menschen fürchten, ihre Arbeit durch intelligente Technologien wie Augmented Reality zu verlieren. Dass digitale Assistenzsysteme Mitarbeiter durchaus entlasten können, demonstrieren Fraunhofer-Forscher am Beispiel einer Lösung für die Logistik. Digitale Assistenten erleichtern dem Mitarbeiter das Packen und Bestücken der Paletten Immer mehr Menschen bestellen Waren im Internet – der Online-Handel boomt. Beim Versand achten die Lagerarbeiter darauf, dass möglichst viele Pakete auf eine Palette passen. Auf diese Weise sind weniger Lkw für den Transport erforderlich – die Umwelt wird geschont. Datenbrillen unterstützen die Mitarbeiter mit virtuellen Zusatzinformationen beim Packen. Die Technologie dahinter nennt sich »Augmented Reality«. Einen solchen digitalen Assistenten, der Mitarbeiter individuell beim Verpacken unterstützt, …