View Post

Umfrage: Bürokratie reduziert – es geht doch!

Die im letzten Jahr beschlossene Anhebung der Grenze für die Sofortabschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter (GWG) verringert spürbar die Bürokratie. Das hat eine aktuelle DIHK-Umfrage unter Unternehmen ergeben: Drei Viertel registrieren eine deutliche Entlastung. Bei den Kleinstunternehmen fühlen sich sogar 90 Prozent deutlich entlastet. Selbst bei den größeren Unternehmen (mehr als 250 Mitarbeiter) mit einer automatisierten Buchhaltung sehen zwei Drittel eine Verbesserung. Bürokratieabbau lohnt sich!

View Post

Unfallrisiko bei der Arbeit weiter gesunken

Das Risiko, bei der Arbeit einen meldepflichtigen Unfall zu erleiden, lag damit im vergangenen Jahr so niedrig wie nie zuvor. Der Rückgang lässt sich über alle Branchen hinweg beobachten. Lediglich im Handel gab es eine leichte Zunahme. Insgesamt lag das Unfallrisiko im Bau- und Verkehrssektor deutlich über dem Durchschnitt, im Gesundheitswesen, im öffentlichen Dienst und in der Verwaltung deutlich darunter.

View Post

Mittelstand pflegt kaum Kontakt zu Startups

Zwei Drittel der Mittelständler arbeiten nicht mit Startups zusammen. Vor allem Großunternehmen entwickeln gemeinsam mit Startups Produkte. Die große Mehrheit der Startups hinghegen arbeitet bereits mit etablierten Unternehmen zusammen, wie eine Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter mehr als 300 Gründern zeigt. So geben 3 von 5 (60 Prozent) Gründern an, dass gemeinsam Produkte oder Dienstleistungen entwickelt werden, 2 von 5 (43 Prozent) arbeiten auf andere Art, etwa bei Gründerwettbewerben lose mit etablierten Unternehmen zusammen.

View Post

Startschuss für „Grüne Gewerbegebiete“

Mit dem Landesdialog „Grüne Gewerbegebiete in M-V“ startete das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung heute (02.07.2018) in Anklam ein Angebot für Unternehmen, Vermarkter von Gewerbe- und Industriegebieten und Kommunen, sich aktiv für eine nachhaltige Entwicklung einzusetzen. Standorte, in denen Unternehmen besondere Maßnahmen in den Bereichen erneu­erbare Energien, Ressourceneffizienz und sparsamer Flä­chenverbrauch umsetzen, können sich künftig mit dem Label „Grünes GewerbeGebiet“ schmücken. „Damit entsteht ein neues Qualitätsmerkmal für Gewerbe- und Industriegebiete zum Vorteil aller Beteiligten“, sagte Landesenergieminister Christian Pegel bei der Eröffnungsveranstaltung heute (02.07.2018) in der Zuckerfabrik Anklam und zählte diese auf: „Die Unternehmen tun etwas für ihr Image, indem sie ihren ,grünen Fußabdruck‘ nachweisen. Die Gewerbegebiete empfehlen sich als attraktiver Partner für neue Unternehmensansiedlungen. Und die Kommu­nen verschaffen sich gegenüber …

View Post

„Made in MV“ nützt Studierenden und Unternehmen

Auf der Abschlusspräsentation der Lehrveranstaltung „Made in MV“ der Fakultäten für Wirtschaftswissenschaften, für Gestaltung und Ingenieurwissenschaften der Hochschule Wismar hat der Chef der Staatskanzlei Reinhard Meyer in der IHK zu Schwerin das Projekt gewürdigt und betont, dass sowohl Studierende als auch Unternehmen gleichermaßen am Erfolg beteiligt sind.

View Post

Müritzfischer fischen sich Digtialpreis WE DO DIGITAL

Die Müritzfischer gehören zu den Siegern beim bundeweiten Wettbewerb WE DO DIGITAL. „Zusätzlich durch den Wettbewerb WE DO DIGITAL ist uns bewusst geworden, wie breit und fortschrittlich wir aufgestellt sind. Dank der Digitalisierungsmöglichkeiten, die wir rege nutzen, arbeiten bei uns mittlerweile rund 130 Mitarbeiter“, sagt Geschäftsführer Jens-Peter Schaffran. Allein vom traditionellen Fischfang kann das Unternehmen seine Mitarbeiter nicht ernähren und hat daher in den vergangenen Jahren verstärkt in die Entwicklung touristischer Angebote investiert. Fisch bestellen im Online-Shop fischkaufhaus.de, Angelkarten online kaufen oder eine Ferienwohnung buchen – das bieten die Müritzfischer, die auch hausintern auf fortschrittliche digitale Lösungen setzen.